Eine Norwegen-Reise mit Hurtigruten

1. Etappe: Hamburg

Nachdem wir Hamburg bereits 2002 ausgiebig besucht hatten, ging es uns diesmal vor allem darum zu erforschen, was sich seither verändert hat und wir wollten es einfach ruhig nehmen und geniessen. Hamburg bescherte uns eine Verlängerung des Sommers. Die Temperaturen bewegten sich über der 30 Grad-Grenze. Gottseidank ist das Bier in Hamburg so gut!! Vorsicht – den Durst nur mit Bier zu löschen, wäre uns wahrscheinlich nicht gut bekommen. Wasser ist daher nicht nur durch die Elbe sondern auch durch unsere Kehlen geflossen. Eindrücklich ist, was in der neuen, supermodernen „Hafen-City“ entsteht. Man fragt sich manchmal, wo ist eigentlich die Krise?